Freitag, 7. Oktober 2016

Coming Soon! Ikonenmalkurs in Salzburg Mo. 28. November bis Fr. 02. Dezember


IKONENMALSCHULE DES BYZANTINISCHEN GEBETSZENTRUM


Das Zentrum für Ostkirchliche Spiritualität „Byzantinisches Gebetszentrum“ lädt von Montag, 28. November bis Freitag, 2. Dezember zu einer adventzeitlichen Ikonenmalschule in der St. Markuskirche (Franz-Josef-Kai 21, 5020 Salzburg) ein. Ikonen- und Ostkirchenexpert Diakon John Reves, Patoraler Mitarbeiter des Byzantinischen Gebetszentrums und Meister-Ikonenmalerin und Botanik-Malerin Laurence Pierson aus Frankreich/USA leiten einen Ikonenmalkurs für Anfänger und Fortgeschrittene, bei dem nicht nur die Technik des Malens von Bedeutung sein soll, sondern vor allem auch das Vertraut Werden mit den Ikonen in ihrem ostkirchlichen Kontext. Begleitet von Gebet und Liturgie der byzantinischen Ostkirchen dient dieser Kurs als eine Zeit der Besinnung und geistlichen Vorbereitung auf das Fest der Geburt des Herrn. Ikonenmalerei ist eine hohe liturgische Kunst, die den Glauben an die Menschwerdung Christi verkündet. Die Ikonen werden im Gebet und der Tradition nach mit Eitempera und Blattgold auf kreidegrundiertes Holz gemalt. Je nach erforderlichem Schwierigkeitsgrad stehen den TeilnehmerINNEn ein klassisches Motiv zur Verfügung. Der Kursbeitrag beträgt €250, zuzüglich ca. €65 für Material (grundiertes Brett, Pigmente, Pinsel, Gold etc.).

Anmeldung beim Zentrum für ostkirchliche Spiritualität „Byzantinisches Gebetszentrum“ (byz.gebetszentrum(at)speed). 


Patriarch Sviatoslav kommt nach Wien am 12. November 2016




Donnerstag, 6. Oktober 2016

AXIOS! AXIOS! AXIOS! Weihe der Byzantinischen Kapelle am ITI in Trumau

Bischof Borys Gudziak von Paris weiht die Heiligkreuz Kapelle von ITI, Foto ITI

The Consecration of the new Byzantine Chapel on September 30th presided over by Bishop Boris Gudziak and three other Greek-catholic bishops, the Pontifical Mass celebrated by Cardinal Christoph Schönborn on October 1st in the newly consecrated chapel, and the surprise musical performance by the KisiKids at the opening of the Dies natalis ceremony were a joyful reminder of the richness of the Church’s liturgical and spiritual diversity in unity. This has always been a hallmark of the ITI and its unique campus life. It is also what was celebrated this past weekend commemorating 20 years since the founding of the ITI by Pope St. John Paul II on October 1st, 1996. Weiter auf iti.ac.at

Papst Franziskus in Georgien

L'emozionante canto durante l'incontro tra Papa Francesco e il Patriarca della chiesa Georgiana from Aleteia on Vimeo.

Save the Date! Coming soon! TAG DER BEGEGNUNG 2016


Saint Elias the Prophet Church Highlights Consecration Service

Ukrainian Greek Catholic Church is an Orthodox Church