Mittwoch, 18. Februar 2015

Kathpress: Papstappell für Frieden in Ukraine, Nahost und Libyen

Franziskus hatte bereits nach Bekanntwerden der Bluttat in Libyen den koptischen Papst angerufen und ihm sein Beileid ausgesprochen
18.02.2015


Vatikanstadt, 18.02.2015 (KAP) Papst Franziskus hat seinen Wunsch nach einem raschen und dauerhaften Frieden in der Ukraine bekräftigt. In einem Grußwort an ukrainische Bischöfe und zahlreiche Pilger rief er am Mittwoch bei der Generalaudienz zum Gebet für Frieden in dem Land auf. Die Bischöfe halten sich seit Montag zu ihrem "Ad limina"-Besuch im Vatikan auf. "Brüder und Schwestern, ich weiß, dass unter den vielen Anliegen, die ihr zu den Gräbern der Apostel bringt, der Wunsch nach Frieden in der Ukraine ist", sagte der Papst vor mehreren zehntausend Besuchern auf dem Petersplatz. "Ich habe in meinem Herzen den gleichen Wunsch und schließe mich eurem Gebet an, damit möglichst bald ein dauerhafter Frieden in eure Land kommt. Gott segne euch!"Weiter auf KATHPRESS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen