Mittwoch, 18. Februar 2015

KATHPRESS: Papst und Weltkirche bestürzt über Enthauptung von Kopten

Aufnahme zeigt 21 Ermordungen durch einen libyschen Ableger der Terrormiliz - Koptischer Generalbischof Damian: Opfer wurden getötet, nur weil sie Christen sind
16.02.2015


Vatikanstadt-Bonn, 16.02.2015 (KAP/KNA) Papst Franziskus hat sich bestürzt über die Enthauptung von 21 koptischen Christen in Libyen geäußert: "Sie wurden ermordet, weil sie Christen sind", sagte er am Montag zum Abschluss einer Audienz für eine Delegation der reformierten "Church of Scottland": "Das Blut unserer christlichen Brüder ist ein Zeugnis des Aufschreis, ganz gleich ob es Katholiken, Orthodoxe, Kopten oder Lutheraner sind: Sie sind Christen, die mit ihrem Blut Christus bekennen", sagte der Papst. Es gebe Märtyrer unter allen Christen. "Die Ökumene des Blutes lässt nicht nach", hob Franziskus vor den reformierten Audienzgästen hervor. Weiter auf KATHPRESS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen