Freitag, 7. November 2014

KATHWEB: Familiensynode, Islamgesetz und Lebensschutz



Wortlaut der Presseerklärungen der Herbstvollversammlung der
Österreichischen Bischofskonferenz in Wien
07.11.2014

Wien, 07.11.2014 (KAP) "Kathpress" dokumentiert den Wortlaut
der Presseerklärungen der Herbstvollversammlung der Österreichischen
Bischofskonferenz, die vom 3. bis 6. November in Wien tagte:

1. Familiensynode

Papst Franziskus hat mit der Entscheidung, die Familie zum Thema der
Bischofssynode zu machen, ein deutliches Signal für ihren fundamentalen
Stellenwert in Gesellschaft und Kirche gesetzt. Vieles wurde im Vorfeld und
während der außerordentlichen Versammlung der Synode im vergangenen Oktober
deutlich, was für das gegenwärtige Pontifikat bezeichnend ist: Es ist zuerst
die Lebensrealität möglichst umfassend in den Blick zu nehmen. Im Licht des
Evangeliums und des Glaubens der Kirche wird diese in einem offenen Dialog
gedeutet, um die Praxis danach auszurichten.



Weiter auf Nachrichten aus der Weltkirche und der Kirche in Österreich

KATHWEB: Schönborn: Kopten für Österreich eine echte Bereicherung



















Wien, 07.11.2014 (KAP) Als "echte Bereicherung für unser
Land" hat Kardinal Christoph Schönborn die koptischen Christen in
Österreich anlässlich des aktuellen Österreich-Besuchs des koptisch-orthodoxen
Papst-Patriarchen Tawadros II. bezeichnet. "Sie bringen ihren starken
Glauben mit, der leidgeprüft und bewährt ist", so Schönborn in seiner
freitäglichen Kolumne in der Gratiszeitung "Heute". Viele Kopten
hätten in Österreich eine neue Heimat gefunden und sich dabei gut integriert.
"Mit Freude" erlebe er immer wieder, "wie lebendig koptische
Gemeinden hier sind".


Weiter auf Nachrichten aus der Weltkirche und der Kirche in Österreich

Mittwoch, 5. November 2014

METROPOLIS VON AUSTRIA: Besuch Seiner Allheiligkeit des Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios in der Metropolis von Austria

NIB_5549Aus Anlass der Feier „50 Jahre Stiftung Pro Oriente“ wird Seine Allheiligkeit der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. von Konstantinopel vom 6. bis 11. November in Wien und in der Metropolis von Austria weilen. In diesem Zusammenhang wird es zwei liturgische Termine in der Metropolis von Austria geben, zu welchen alle Gläubigen herzlich eingeladen sind:
Am Sonntag, 9. November, wird Seine Allheiligkeit die Göttliche Liturgie in der Kirche Heiliger Alfons in Leoben (Gösser Straße 15, 8700 Leoben) um 10.30 Uhr feiern. Danach wird die festliche Übergabe dieser Kirche an die Metropolis von Austria für die pastoralen Bedürfnisse ihrer Gläubigen erfolgen.
Am Montag, 10. November, wird in der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeitam Wiener Fleischmarkt die Göttliche Liturgie zum Gedenken an den Heiligen Arseniosum 10 Uhr gefeiert werden. Gleichzeitig ist dieser Tag auch der Namenstag des Metropoliten Arsenios von Austria.
Wir erachten es als Aufgabe und Pflicht aller, an diesen liturgischen Terminen teilzuhaben und mitzufeiern, und wir laden dazu ein, anwesend zu sein und den väterlichen Segen Seiner Allheiligkeit unseres Ökumenischen Patriarchen zu empfangen. 

50 JAHRE PRO ORIENTE

ÖKUMENISCHER PATRIARCH BARTHOLOMAIOS I. KOMMT ZUM „PRO ORIENTE“-JUBILÄUM NACH ÖSTERREICH

Auf dem Programm des Besuchs des Patriarchen von Konstantinopel stehen außerdem Termine in Carnuntum, Leoben, Wien und Eisenstadt – Begegnung mit Bundespräsident Fischer in der Hofburg – Ökumenischer Gottesdienst mit den Kardinälen Schönborn und Koch sowie dem koptischen Papst-Patriarchen Tawadros II. in der Schottenbasilika
Wien, 03.11.14 (poi) Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomaios I., besucht von 6. bis 11. November Österreich. Anlass des Besuches ist die 50-Jahr-Feier der von Kardinal Franz König im Jahr 1964 begründeten Stiftung „Pro Oriente“. Am Freitag, 7. November, ist der mit Österreich tief verbundene Patriarch Gast eines von Bundespräsident Heinz Fischer gegebenen Essens für die Persönlichkeiten aus der Ökumene, die zum „Pro Oriente“-Jubiläum nach Wien kommen. Am Samstag, 8. November, nimmt Bartholomaios I. um 10 Uhr in der Wiener Schottenbasilika am – öffentlich zugänglichen – ökumenischen Festgottesdienst mit den Kardinälen Christoph Schönborn und Kurt Koch sowie dem koptisch-orthodoxen Papst-Patriarchen Tawadros II. aus Anlass des „Pro Oriente“-Jubiläums teil. Beim anschließenden Festakt an der Universität wird der Ökumenische Patriarch das Wort ergreifen. Am Samstagabend trifft der Patriarch im kleinen Kreis mit Kardinal Schönborn zusammen. Auf dem Programm des Österreich-Besuchs von Bartholomaios I. stehen auch weitere Termine in Carnuntum, Leoben, Wien und Eisenstadt. In Wien möchte der Ökumenische Patriarch auch das Grab des vor drei Jahren verstorbenen Metropoliten Michael (Staikos) besuchen. Weiter aus PRO ORIENTE

Synods serve ecumenism