Donnerstag, 10. Oktober 2013

Podgorica: Patriarch Bartholomäus verurteilt Häretiker und Kirchenspalter (http://www.orthodoxe-kirche.at)


Orthodoxe Kirchenoberhäupter bei Gottesdienst in neugeweihter Kathedrale von Podgorica
Podgorica, 09.10.2013 (OID) Anlässlich der Feierlichkeiten zum 1700-jährigen Konstantinjubiläum wurde am Montag 07.10.2013 die Auferstehungskathedrale in der montenegrinischen Hauptstadt Podgorica geweiht. Den Weihedienst und die daran anschließende Hl. Göttliche Liturgie wurde vom Ökumenischen Patriarchen Bartholomäus angeführt. An der festlichen Weihe und Gottesdienst nahmen neben dem russischen Patriarchen Kyrill, dem serbische Patriarchen Irinej und anderen hohen kirchlichen Oberhäuptern und Würdenträgern, auch mehrere tausend Gläubige aus Montenegro, Herzegowina und Serbien teil.



Patriarch Irinej sagte in seiner Rede nach dem Gottesdienst, dass die Weihe der Auferstehungskathedrale einen großen und festlichen Tag nicht nur für das serbische Volk, sondern auch für die ganze Orthodoxie und das Christentum bedeutet. Die Weihe der Kathedrale von Podgorica sei die Krone der Jubiläumsfeiern zum Mailänder Edikt.

Wörtlich sagte Patriarch Irinej: „Möge dieser Tempel alles Gute und Wahre auferstehen lassen und möge er uns auf dem Weg des Friedens und der Einheit führen“. Er bedankte sich bei allen, die an der Errichtung der Kathedrale beteiligt waren und fügte hinzu, dass die Kathedrale der Stolz unseres Glaubens sei.
Weiter auf http://www.orthodoxe-kirche.at

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen