Freitag, 17. Mai 2013

UGKK: Das Oberhaupt der UGKK besuchte die ukrainische Schule in Athen und traf sich mit dem Apostolischen Nuntius in Griechenland


Am zweiten Tag seines Pastoralbesuchs in Griechenland stand Seine Seligkeit Sviatoslav einem feierlichen Hochamt im Verkündigungskloster der Basilianerinnen vor. Nach der Göttlichen Liturgie hatte er ein Treffen mit den Lehrern und Schülern der dortigen ukrainischen Schule. In seiner Ansprache erinnerte der Vorsteher der UGKK die Anwesenden an die Anfänge dieser Schule und erteilte ihnen seinen Segen.
Danach besuchte Seine Seligkeit, begleitet von zwei Bischöfen – Dimitrios und Yaroslav, sowie von Schwestern und Priestern, den Apostolischen Nuntius in der Griechischen Republik – Erzbischof Edward Adams. Bei dieser Gelegenheit teilte der Apostolische Nuntius Seiner Exzellenz Dimitrios und allen Anwesenden die gute Nachricht mit, dass die Ostkirchenkongregation ein fünfjähriges Stipendium für das Studium am PUG (Rom) an Ivan Lykhopater vergeben hat, einen Pfarrangehörigen der ukrainischen Gemeinde in Athen. Insbesondere war S. E. Dimitrios über diese Nachricht hocherfreut, da es sich um die erste Berufung in den letzten 50 Jahren handelt.
Auch der ukrainische Botschafter in Griechenland – Volodymyr Shkurov, war bei diesem Treffen anwesend.
Am Abend nahm S. S. Sviatoslav an einer Konferenz teil, welche dem 15-jährigen Jubiläum der ukrainischen katholischen Gemeinde in Athen gewidmet war. In seiner Ansprache betonte Seine Seligkeit, dass die Ukrainische Griechisch-Katholische Kirche stets zusammen mit ihrem Volk war, ist und sein wird – dort, wo dieses sie benötigen wird.
Anschließend nahm er an der Großen Vesper mit Lytia teil, welcher S. E. Dimitrios vorstand. Wir erinnern daran, dass der Griechenland-Pastoralbesuch Seiner Seligkeit Sviatoslavs, des Oberhaupts der UGKK, am 10. Mai begann und bis zum 12. Mail dauert.


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen