Mittwoch, 24. April 2013

Salzburg: AUFRUF ZUM GEBET FÜR SYRIEN, MORGEN IN ST. MARKUS/BYZANTINISCHES GEBETSZENTRUM





PRO ORIENTE Salzburg
gemeinsam mit:
Caritas Nahosthilfe
Ökumenischer Arbeitskreis Salzburg (ÖAK)
Mayr-Melnhof Institut für den christlichen Osten
Referat für Ökumene und Dialog der Religionen der Erzdiözese Salzburg
Fachbereich Bibelwissenschaften und Kirchengeschichte der Katholisch-Theologischen Fakultät/Universität Salzburg
rufen zum :
Ökumenischen Gebet für den Frieden in Syrien
im Beisein von Erzbischof Dr. Alois Kothgasser SDB
Donnerstag, 25. April 2013, 17.00 Uhr
Byzantinisches  Gebetszentrum St. Markus
(Franz Josef Kai 21, 5020 Salzburg, ehem. Ursulinenkirche)
Aktuell zur Lage:
Am Montag, 22.April 2013, wurde der syrisch-orthodoxe Metropolit von Aleppo, Mar Gregorios Yohanna Ibrahim und der griechisch-orthodoxe Erzbischof von Aleppo und Iskandarun, Boulos Yazigi, auf der Fahrt nach Aleppo gekidnappt. Der Fahrer, ein syrisch-orthodoxer Diakon wurde dabei getötet. Trotz der Nachrichten über ihre Freilassung, gibt es zur Zeit (Stand: Mittwoch, 24.4., 11.00 Uhr) noch kein Lebenszeichen von ihnen. Überdies sind nach wie vor viele Priester und Christen Syriens entführt und in den Händen verschiedener kämpfender Gruppen in Syrien. Mit Mar Gregorios, der mehrmals in Salzburg war, verbindet PRO ORIENTE eine jahrzehntelange Zusammenarbeit und Freundschaft.  Mar Gregorios und Boulos Yazigi sind Hoffnungsträger ihrer Kirchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen