Mittwoch, 30. Januar 2013

ZENIT: PATRIARCH RAI BERAUMT TAG DER AKTION UND SOLIDARITÄT FÜR ALLE SYRISCHE FLÜCHTLINGE AN

Patriarch Bechara Boutros Rai 

Am 27. Januar durfte in Klöstern und Wallfahrtsstädten sowie in den rund 1000 Pfarreien der maronitischen Kirche eine Spendenaktion für Caritas Libanon stattfinden, die Hilfsprogramme für syrische Flüchtlinge unterstützt. Der Tag der Aktion und der Solidarität wurden vom maronitischen Patriarchen von Antiochia, Kardinal Bechara Boutros Rai, anberaumt, der sich in einem entsprechenden Appell an alle maronitischen Gläubigen wendet. Auch in den Schulen und akademischen Einrichtungen, die sich in Trägerschaft des Patriarchats befinden, sollen Initiativen stattfinden, bei denen Spenden für alle syrischen Flüchtlinge gesammelt werden.
Nach Angaben der Vereinten Nationen sollen sich rund 200.000 syrische Flüchtlinge im Libanon aufhalten. „In Wirklichkeit“, so Pfarrer Simon Faddoul, Vorsitzender von Caritas Libanon, „halten sich viel mehr syrische Flüchtlinge in Syrien auf. Wahrscheinlich sind es inzwischen bereits über 400.000. Viele leben unter verheerenden Bedingungen, und die Lage spitzt sich durch den strengen Winter, den wir dieses Jahr haben, noch zu“. Caritas Libanon, so Pfarrer Faddoul, betreue über 50.000 syrische Flüchtlinge direkt, unter denen Lebensmittel, Kleidung. Medikamente, Öfen und Hygieneprodukte verteilt werden. Weiter auf ZENIT

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen