Sonntag, 13. Januar 2013

(RADIO VATIKAN) Ägypten: Christen wollen mehr Kooperation




Die verschiedenen christlichen Kirchen in Ägypten wollen einen nationalen Kirchenrat gründen. Das berichtet der vatikanische Pressedienst Fides. Möglich geworden sei dies durch den ökumenischen Geist des neuen koptischen Papstes Tawadros II., sagt der koptisch-katholische Weihbischof Boutros Fahim Awad Hanna aus Alexandrien. Seit dem Amtsantritt von Tawadros II. im November 2012 hätte sich das Klima zwischen den verschiedenen christlichen Gemeinden deutlich verbessert. Wichtig geworden sei eine engere Zusammenarbeit auch vor dem Hintergrund des „Arabischen Frühlings“. Von der Initiative erhoffen sich die ägyptischen Christen mehr Durchsetzungskraft in der Politik und im sozialen Bereich. RADIO VATIKAN

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen