Dienstag, 15. Januar 2013

Katholische Kirche Vorarlberg: Startseite Themen Termine Organisation Personen Pfarren Website durchsuchen Erweiterte Suche… Kontakt Logo Katholische Kirche Vorarlberg Große Wasserweihe

Nicht nur Wasser in sakralen Gefäßen sondern fließendes Wasser und damit die gesamte Schöpfung wurde am Sonntag geweiht. Mit der großen Wasserweihe vollzog die griechisch-orthodoxe Gemeinde einen eindrucksvollen Ritus, der nicht nur die Wirkkraft des Heiligen Geistes verdeutlicht, sondern auch an die Bedeutung des Wassers und an die Verantwortung aller erinnert.



Für den feierlichen Gottesdienst, die göttliche Liturgie, war Metropolit Arsenios extra von Wien angereist. Die Gemeinde versammelte sich in der Kapelle des Klosters Mehrerau, Alt und Jung waren zu dem besonderen Ereignis gekommen. Die Taufe Jesu und damit die "Erscheinung Gottes" in seiner Dreifaltigkeit, die Theophanie, standen im Mittelpunkt des Geschehens. Sie kam in dem Gesängen und Gebeten, in den sakralen Gegenständen und Gesten zum Ausdruck.

Den Abschluss der Liturgie bildete die Wasserweihe. Zur Segnung wurden frische Basilikumzweige verwendet. Aufgrund ihres Namens erinnern sie an die "basileia", an das "Reich Gottes" und gelten deshalb als königliche Kräuter. Weiter auf http://www.kath-kirche-vorarlberg.at/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen