Mittwoch, 12. Dezember 2012

UGKK: Treffen des Oberhaupts der UGKK mit den Abgeordneten des Europaparlaments in Brüssel

Seine Seligkeit Sviatoslav Shevchuk – das Oberhaupt der UGKK, traf sich zusammen mit dem neuernannten Exarchen für griechisch-katholischen Ukrainer in Frankreich, der Schweiz und den Beneluxländern – Seiner Eminenz Borys (Gudziak) und dem Sekretär der Apostolischen Nuntiatur in Belgien und Luxemburg – P. Andriy Maxymovych, mit einer Gruppe von Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Das Treffen fand am 6. Dezember 2012 in der Brüsseler Niederlassung des Europaparlaments statt, nachdem die Sitzungen der Ständigen Synode in Chevetogne (Belgien) zu Ende gegangen waren.
Der Leiter der Delegation des Europaparlaments für die Beziehungen mit der Ukraine – Pavel Koval, erörterte gemeinsam mit der Abgeordneten Maria Zaborska und anderen Parlamentariern die gegenwärtige soziopolitische Lage in der Ukraine.
S. S. Sviatoslav betonte während des Gesprächs den offenen Standpunkt der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche, „eine aktive Stimme und ein Werkzeug der ukrainischen Zivilgesellschaft in den eurointegrativen Bestrebungen der ukrainischen Bürger zu sein“. Das Oberhaupt der UGKK ließ verlauten, dass „zum ersten Mal seit der Unabhängigkeit sichtbare Anzeichen einer Krise in den Beziehungen zwischen der Staatsmacht und den Kirchen festzustellen sind, sowie eine Verringerung des Dialogs zwischen der Staatsmacht und der Zivilgesellschaft, was bei der Kirche Besorgnis hervorrufen muss“.
Außerdem rief S. S. Sviatoslav die Europaparlamentsabgeordneten dazu auf, auch weiterhin nicht gleichgültig gegenüber der wirksamen Vorbereitung eines umfassenden Assoziierungsabkommens zwischen der Ukraine und der Europäischen Union zu bleiben, das „ein neues Hoffnungssymbol für die Ukrainer hinsichtlich ihrer natürlichen Berufung, vollwertige Bewohner des gemeinsamen Hauses zu sein, und des Aufbaus einer einzigen europäischen Familie“ werden sollte.
Zum Schluss machte der Vorsteher der UGKK den Vorschlag, eine Delegation des Europaparlaments möge den Gesamtukrainischen Rat der Kirchen und der religiösen Organisationen besuchen und rief die Abgeordneten zu einer künftigen Zusammenarbeit in „den gemeinsamen gegenseitig bereichernden und konstruktiven Beziehungen“ auf. UGKK

Ein Bericht von P. Andriy Maxymovych, dem Sekretär der Apostolischen Nuntiatur in Belgien und Luxemburg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen