Montag, 5. November 2012

(Radio Vatican) Ukraine: Kirchen appellieren an Staatspräsidenten




Die Kirchen in der Ukrainie haben an den Staatspräsidenten appelliert, sein Veto zu einem am 16. Oktober ohne Debatte im Parlament verabschiedeten Kirchengesetz einzulegen. Die Kirchen befürchten Nachteile für die Religionsfreiheit und eine Verschärfung der interkonfessionellen Konflikte. Der Appell wird von fast allen Konfessionen mitgetragen. Es geht bei dem Gesetz um die Frage der Anerkennung kirchlicher Institutionen und ihre Kontrolle durch staatliche Stellen. Radio Vatican

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen