Mittwoch, 7. November 2012

PRO ORIENTE KONFERENZ: IM DIALOG, ABER WIE? (Montag 19. November 2012, Salzburg)


IM DIALOG, ABER WIE?
Ökumene im Gespräch
Mit dem II. Vatikanischen Konzil öffnet die römisch-katholische Kirche ihre Pforten hin zur Ökumenischen Bewegung und zeigt sich ab da auch offen für bilaterale Dialoge.
Doch wie sehen solche Dialogprozesse aus? Wie setzen sich bilaterale Dialogkommissionen zusammen? Wer bestimmt die zu besprechenden Themen? Welche innerkirchlichen Schwierigkeiten bringen solche Dialoge mit sich? Wer trifft die Entscheidung, dass ein Dialogergebnis allgemeine Gültigkeit hat?
Diesen und anderen Fragen wird am Beispiel des seit mehr als 40 Jahren laufenden Dialogs zwischen dem Weltrat methodistischer Kirchen und der römisch-katholischen Kirche nachgegangen. Auf Ebene der bilateralen Dialogkommission gilt dieser Prozess vor allem als Ergebnissicherung, die für die Weiterführung des Dialoges fruchtbringend sein wird. Im Rahmen von Ökumene im Gespräch werden erzielte Dialogergebnisse thematisiert, sowohl Übereinstimmungen als auch verbleibende Differenzen.
Ziel ist eine volle Kirchengemeinschaft, das heißt nicht eine strukturelle und theologische Übereinstimmung, sondern „Gemeinschaft in versöhnter Verschiedenheit“.
Referenten:
Dr. Walter Klaiber, Bischof im Ruhestand der Evangelisch-methodistischen Kirche, u. a. bis 2007 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Deutschland, Mitglied des Weltrats methodistischer Kirchen bis 2005, Tübingen
Univ.-Prof. Dr. Dietmar W. Winkler, Fachbereich Patristik und Kirchengeschichte, Universität Salzburg, u. a. Konsultor im Päpstlichen Rat für die Einheit der Christen und Mitarbeiter an Arbeitsprojekten der Päpstlichen Kongregation für die Orientalischen Kirchen, Vorstandsmitglied der Stiftung Pro Oriente (Wien), Salzburg
Kein Beitrag.
Anmeldung erforderlich. (0662-65901-514)
Gemeinsame Veranstaltung mit Evangelischem Bildungswerk Salzburg, Ökumenischer Arbeitskreis Salzburg, Referat für Ökumene, Dialog der Religionen und Kulturen Salzburg, Pro Oriente Salzburg, Mayr-Melnhof-Institut für den Christlichen Osten
Montag, 19. November 2012,
19.30 bis 21.00 Uhr
im Bildungshaus St. Virgil Salzburg
Mag.a Regina Augustin
Studienleiterin
St. Virgil SalzburgBildung – Konferenz – Hotel
Ernst-Grein-Straße 14
5026 Salzburg
Österreich

Tel.: +43/662/65901-538
Mobil: +43/664/8408266
Fax: +43/662/65901-530

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen