Sonntag, 4. November 2012

ORF: HEUTE-Ägyptische Kopten losen neuen Patriarchen aus

Siebeneinhalb Monate nach dem Tod von Patriarch Schenuda III. bestimmen die koptischen Christen in Ägypten heute per Los dessen Nachfolger. Chancen auf das Amt haben die Bischöfe Raphael aus der Hauptstadt Kairo und Tawadros aus Beheira im Nildelta sowie der Mönch Raphael Awa Mina.

Die drei Kandidaten wurden Anfang der Woche von einer 2.500-köpfigen Versammlung in die engere Auswahl genommen. Die Namen der drei Kandidaten kommen in eine Dose auf den Altar der Markus-Kathedrale in Kairo, aus der ein Bub mit verbundenen Augen den Namen des künftigen Patriarchen zieht.

Der neue Führer der ägyptischen Kopten wird dann am 18. November in sein Amt eingeführt. Die Kopten machen bis zu zehn Prozent der 83 Millionen Ägypter aus, die zum größten Teil muslimische Sunniten sind. ORF

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen