Dienstag, 6. November 2012

Metropolit Arsenios würdigt verstorbenen bulgarisch-orthodoxen Patriarchen Maksim

Tief betroffen vom Tod des bulgarisch-orthodoxen Patriarchen Maksim hat sich Metropolit Arsenios gezeigt. „Patriarch Maksim hat als Oberhirte der bulgarisch-orthodoxen Kirche Gott und den Menschen 41 Jahre hingebungsvoll, aufopfernd und treu gedient“, betont Metropolit Arsenios in einem Kondolenzschreiben. Er würdigt die Verdienste des Verstorbenen um die orthodoxe Kirche in Bulgarien aber auch in Österreich. – Patriarch Maksim ist am Dienstag, 6. November, im Alter von 98 Jahren verstorben. Weiter auf http://metropolisvonaustria.at/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen