Dienstag, 27. November 2012

(KATHWEB) Vatikan: Wiener Dialogzentrum soll Religionsfreiheit fördern


Kathpress/WutheDas neue König-Abdullah-Dialogzentrum (KAICIID) in Wien soll nach dem Wunsch des Papstes einen Dienst an der universellen und weltweiten Religionsfreiheit erfüllen. Das betonte der vatikanische Kurienkardinal Jean-Louis Tauran bei der feierlichen Inauguration der neuen internationalen Organisation vor mehr als 800 Repräsentanten der Weltreligionen, der Regierungen und internationaler Organisationen am Montagabend in der Wiener Hofburg. Unter den religiösen Amtsträgern befand sich auch der Wiener Erzbischof, Kardinal Christoph Schönborn, sowie zahlreiche Vertreter der Ökumene und der Religionsgemeinschaften in Österreich.

Kardinal Tauran hob hervor, dass Papst Benedikt XVI. die Bestrebungen des neuen Dialogzentrums voll unterstütze und der Heilige Stuhl daher als offizieller Beobachter das Wirken der Organisation begleite. Die katholische Kirche hoffe, dass das Zentrum den Respekt vor der sich vielfältig zeigenden religiösen Dimension des Menschen verstärkt. Weiters solle es das gegenseitige Wissen der Religionsgemeinschaften übereinander vergrößern und helfen, dass der "Pilgerweg des Menschen in Freiheit und in Frieden erfolgt". Die Kirche wolle nach dem Wunsch des Papstes all jenen nahe sein, die auf diesem Weg Leid zu ertragen hätten.

Der Präsident des Päpstlichen Rats für den interreligiösen Dialog appellierte, das Anliegen der Religionsfreiheit in mehrfacher Dimension zu sehen: Sie solle für jeden Menschen, in allen Aspekten und in allen Ländern Wirklichkeit werden, sagte Kardinal Tauran. Dies müsse eine Aufgabe des Wiener Dialogzentrums werden. Dabei gelte es, mit vielen Organisationen und Initiativen zusammenzuarbeiten. Jeder erwarte sich, dass das neue Zentrum "mit Ehrlichkeit, Vision und Glaubwürdigkeit" agiere und die Gelegenheit für einen offenen Dialog über grundlegende Menschenrechte wie die Religionsfreiheit auch wirklich genutzt werde. Weiter auf KATHWEB

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen