Sonntag, 18. November 2012

Kathweb: Neuer Kopten-Papst Tawadros II. ins Amt eingeführt

Neuer Kopten-Papst Tawadros II. ins Amt eingeführt

60-jähriger Mönch aus Wüstenkloster Anba Bischoi ist Nachfolger des im März verstorbenen Schenuda III. - Politisch brisante Phase in Ägypten - Benedikt XVI. wünscht Tawadros II. geistliche Kraft und Stärke für sein Amt

Kairo (KAP) Der neue koptische Papst Tawadros II. hat am Sonntag sein Amt als Oberhaupt der größten christlichen Gemeinschaft Ägyptens angetreten. Dem Gottesdienst in der Markus-Kathedrale in Kairo wohnten nach Angaben der ägyptischen Zeitung "Ahram Online" Hunderte Gläubige und internationale Würdenträger bei. Ägyptens Präsident Mohammed Mursi blieb wie angekündigt fern. Hingegen nahm Ministerpräsident Hisham Kandil an der Feier teil. Unter den Gästen war auch der Reformpolitiker und Friedensnobelpreisträger Muhammad El-Baradei sowie eine Delegation aus Österreich mit dem Wiener Weihbischof Franz Scharl und "Pro Oriente"-Präsident Hans Marte an der Spitze.

Tawadros II., 118. Papst und Patriarch der koptisch-orthodoxen Kirche, konnte bei der Zeremonie die Tränen nicht zurückhalten. Der 60-jährige Mönch aus dem Wüstenkloster Anba Bischoi nordwestlich von Kairo tritt an die Stelle des im März verstorbenen Schenuda III., der die Kirche am Nil seit 1971 geleitet hatte. Der Einführungsgottesdienst stand auch unter dem Zeichen des Busunglücks, bei dem am Samstag in der Provinz Assiut rund 50 Kinder ums Leben kamen. Weiter auf KATHPRESS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen