Dienstag, 13. November 2012

KATHPRESS: Orthodoxe Bischofskonferenz appelliert an Bundesregierung

 Wien (KAP) Mit einem eindringlichen Appell zur Situation in Syrien hat sich die österreichische Orthodoxe Bischofskonferenz an die Bundesregierung gewendet. Man sei "in tiefer Sorge über die Situation in Syrien" und fordere daher die Regierung auf, ihren Einfluss geltend zu machen, "damit es in Syrien so bald wie möglich zu einer Friedenslösung kommt", heißt es in dem Appell der Bischofskonferenz, die am vergangenen Wochenende in Wien zu ihrer Vollversammlung zusammengekommen war. Dabei hatte der in Berlin residierende Weihbischof des orthodoxen Patriarchats von Antiochien, Hanna (Haikal), den Bischöfen neueste Informationen aus Syrien vorgelegt, die die Medienberichte über chaotische Zustände und Gewalteskalationen im Land bestätigten. Weiter auf KATHPRESS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen