Sonntag, 4. November 2012

Heiliges Land: Lateinisches Patriarchat übernimmt 2013 orthodoxes Osterdatum

Das Lateinische Patriarchat von Jerusalem wird nächstes Jahr das orthodoxe Osterdatum - 5. Mai - übernehmen. Wie es auf der Website des Patriarchats www.fr.lpj.org heißt, handelt es sich um eine "ad experimentum"-Maßnahme, weil das entsprechende Dekret der Versammlung der Bischöfe des Heiligen Landes (Assemblée des Ordinarires Catholiques de Terre Sainte/AOCTS) noch nicht vom Vatikan approbiert ist. Die Approbation soll demnach jedenfalls vor Ostern 2015 erfolgen.

Spätestens 2015 werden auch die örtlichen orientalisch-katholischen Patriarchatskirchen der Melkiten, Syrer, Chaldäer, Maroniten und Armenier verpflichtet, das orthodoxe Osterdatum zu übernehmen. Die Entscheidung der AOCTS hatte u.a. mit pastoralen Fragen zu tun, da im Orient Ehen zwischen Katholiken und Orthodoxen häufig sind. Westkirchliches Osterdatum für 2013 ist der 31. März. Weiter auf http://www.oekumene.at

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen