Dienstag, 30. Oktober 2012

Volodymyr Pryjma: Schutzpatron der Laien der ukrainischen griechisch-katholischen Kirche

"Lasst uns die heiligen Gestalten unserer Laien-Märtyrer näher betrachten . . . den seligen Märtyrer Wolodymyr Pryima, welcher durch sein Leben und seinen Märtyrertod das Zeugnis einer opfervollen Zusammenarbeit mit seinem Seelsorger in der untrennbaren Einheit des Leibes Christi ablegte. Lasst uns ihr Leben zum Vorbild nehmen und ihr Vorbild der Heiligkeit nachahmen." (Hirtenbrief der Bischofssynode der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche an die Laien, 15. September 2012)



 Dein rtyrer, Wolodymyr, o Herr, hat durch seinen Kampf die unvergängliche Siegeskrone von Dir, unserem Gott, empfangen. In Deiner Kraft hat er die Tyrannen besiegt und die ohnmächtige Gewalt der Dämonen gebrochen. Durch seine Fürbitte, Christus, unser Gott, errette uns. (Troparion, 4. Ton)


Der Selige Wolodymyr Pryjma wurde am 17. Juli 1906 in dem Dorf Stradch, Yavoriv Bezirk (Galizien, heutige Ukraine) geboren. Nach seinem Abschluss an einer Schule für Kantoren, die unter der Obhut des Metropoliten Sheptytsky war, wurde er zum Kantor und Chorleiter in der Dorfkirche von Stradch. Am 26. Juni 1941wurde er auf dem Heimweg von dem Haus einer kranken Frau, die um das Sakrament der Versöhnung gebeten hatte, zusammen mit dem Priester Vater Mykola Conrad, im Wald in der Nähe ihres Dorfes, von Agenten des NKWD gnadenlos gefoltert und ermordet. (von http://www.vatican.va)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen