Freitag, 26. Oktober 2012

Besuch einer Wanderikone in unserer Kirche: St. Markuskirche, Salzburg



Am Donnerstag, den 11. Oktober kam eine Wanderikone nach Salzburg. Dies war nur eine kleine Etappe auf einer großen Reise von Wladiwostok in Russland nach Fatima in Portugal mit dem Anliegen für den Lebensschutz und eine geistig-geistliche Erneuerung Europas und Asiens zu bitten.




Diese Kopie der Ikone der Gottesmutter von Jasna Gora, eine Ikone deren Ursprung laut der Tradition auf Jerusalem und später auf Belz in Halych (Galizien) in der Westukraine zurück geht, wurde nach allen Regeln der Ikonenmalerei geschrieben und vom Erzbischof von Tschenstochau in Gegenwart von orthodoxen Geistlichen gesegnet und auf ihre Reise geschickt. Sie ist nun über tausende von Kilometern an zahlreichen Orten des Gebets (sowohl katholischen als auch orthodoxen) zu Gast, in der Hoffnung viele Menschen zu einem intensiveren Gebetseinsatz für alle Anliegen des Lebens- und Familienschutzes zu ermutigen.

Wir im Byzantinischen Gebetszentrum/St. Markuskirche haben uns sehr gefreut Gastgeber für diese Ikone sein zu dürfen. 


http://www.vonozeanzuozean.org/

Fotos

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen